Letztes Feedback

Meta





 

Mutter Natur!

Mutter Natur kommt in jedem Leben vor. Bei jedem Lebewesen spielt sie die Hauptrolle. Doch keiner beachtet sie, jeder verdrängt sie so gut er kann in der heutigen Zeit. Nichtmal bewusst, ich mache da niemandem einen Vorwurf. Aber manchmal sollte man sich auf seine Wurzeln zurück besinnen. Ich habe das Keltentum neu für mich entdeckt. Die Naturreligion ist der Ruhepol und eine große Quelle der Inspiration für mich. Wie ich darauf gekommen bin? Zuerst bin ich eigentilch nicht sehr gläubig. Ich bin katholisch getauft, jedoch machte ich mir nie viel aus der Bibel und der Kirche. Meine katholischen Freunde schauen mich deshalb schon immer sehr schräg an, jedoch interessieren mich Religionen und Moral schon seit langem. Ich studiere auch selbst Philosophie und Deutsch auf Lehramt, kenne mich also durchaus auch mit dem wissenschaftlichen Teil aus. Zurück zum Keltentum: Ich bin in letzter Zeit wieder darauf gekommen, da ich mir den Film "Die Nebel von Avalon" ansehen wollte. Ich habe mich mit der Gralssuche und dem Tod des König Artus in meinem Studium beschäftigt und wollte mich einfach auch mit der modernen Rezeption der Artussaga beschäftigen. Nunja, es ist ein sehr amüsanter Spielfilm - der durchaus auf der schon oft wissenschaftlich untersuchten Basis der Sagen aufgebaut ist. Jedenfalls ist hier eine art der Naturreligion gezeigt, die schon einmal den Grundzügen des Keltentums sehr nahe kommt: Die Mutter Natur ist die Hauptperson, alles andere bleibt mehr oder weniger jedem Individuum selbst überlassen. Die Elemente, besondere Naturphenomäne oder auch Jahreszeiten, etwa Herbst - die Erntezeit - sind wichtige Einheiten in der Natur, bei denen jeder Einzelne selbst entscheiden kann, ob er sie verehrt, feiert oder es lässt. Das ist das Schöne am Keltentum! Ich würde mich freuen, wenn sich ein paar Leute treffen, die sich auch für Naturreligion/Keltentum interessieren! Das Keltenmädchen

19.12.10 18:32

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen